0151-6595 1131 info@antiagingtherapie.eu
Header Bild

Anti-Aging allgemein

Ich möchte gerne mit einer Metapher beginnen: „das wichtigste ist nicht, wie alt man wird, sondern WIE man alt wird“

Nun ist das Bedürfnis nach ewigen Jugend und Gesundheit so alt wie die Menschheit. Wie schätzen Sie es ein? Ist das nur eine Suche, die ohne Erfolg bleibt?

Es gibt es zwar keine Wunderpile, die den Alterungsprozess aufhält,  Krankheiten sofort heilt, oder binnen Stunden unsere überschüssigen Pfunde brutzeln lässt, aber durch die intensive Forschung auf diesem Gebiet wissen wir heute, dass Altern, Kranksein, oder Unwohlbefinden beinflussbare Prozesse sind!

Durch eine konsequente Beachtung einigen Richtlinien aus unterschiedlichen Bereichen lässt sich ein entscheidender Unterschied zwischen rechnerischen und biologischen Alter erreichen. Es lässt sich nicht nur das Leben verlängern, sondern ganz entscheidend die Lebensqualität steigern.

Klar, die genetischen Grundlagen zumindest noch heute sind unumstößlich –  nicht aber unser Lebensstil, der für den Zustand von Geist, Körper und Selle ganz entscheidende Rolle spielt.

Im Wesentlichen lässt sich dies in die beeinflussenden Bereichen folgendermaßen unterteilen:

  • Das A und O ist die Ernährung
  • Bewegung
  • Kosmetik
  • Wellness und vor allem Zeit für sich
  • Massagen und
  • Mentale Techniken

Aber Vorsicht; diese Bereiche sind nicht isoliert zu betrachten, sondern sie sind übergreifend und bilden eine Gesamtkonzept, dass zum Erfolgt führt.

Je eher diese Richtlinien in das eigene Leben interniert werden, desto höher ist der Nutzen. Eine Umstellung / Veränderung ist jederzeit und mit jeder körperlichen Verfassung möglich. Sie müssen es nur tun – und zwar selbst, ein anderer wird es nicht für Sie tun.

Was ist Coaching?

Coaching ist……

das erfolgreiche Begleiten eines Experten auf seinem Veränderungsweg.

Lösungsorientiertes Kurzzeitcoaching

Die lösungsfokussierte Kommunikation bildet gemeinsam mit der Systemik die Basis all meiner Methoden. Statt uns in Details von Problemen zu verlieren, konzentrieren wir uns darauf, Lösungsansätze zu entwickeln und die vorhandenen Stärken, Fähigkeiten, Ressourcen bewusst zu machen und zu verstärken. Wir betrachten Wünsche, Ziele, Visionen. Was funktioniert bereits heute gut – in diesem oder anderen Lebensbereichen – und wie können wir das noch effektiver nutzen?

 

Outdoor-Fitness-Training

Warum sollte lieber draußen trainiert werden?

Outdoor-Fitness ist gesünder, effektiver und macht mehr Spaß! Man tut den Körper etwas Gutes! Wir verbringen die meiste Zeit des Tages drinnen. Ein kleines Workout in der Natur ist da die perfekte Auszeit vom Alltag. Nur Du, dein Körper und die Natur. Das gibt Dir Freiheit, Klarheit und ganz viel Power!“ Nebenbei wird das Immunsystem gestärkt und Körper widerstandsfähiger, die Schlafqualität steigt, Durchblutung wird angekurbelt, Stress wird mehr abgebaut und der Serotoninspiegel steigt.

Bei Outdoor-aktivitäten werden die Muskelgruppen anders belastet und die Ausdauer gesteigert, sodass der Kalorienverbrauch sich erhöht. Die Produktion der Vitamin D wird gesteigert und in Verbindung mit der Ausschüttung von Adrenalin während des Sports wird das Krebsrisiko um ein Fünftel reduziert.  

Faszie

 

Bis vor kurzem wollten Wissenschaftler von dem menschlichen Bindegewebe, das beinahe überall im Körper steckt, nicht wissen. Aber hier steckt die größte ungenutzte Ressource für mehr Leistungsfähigkeit und Gesundheit.

Die Faszie, oder auch Bindegewebe ist ein Ganzkörperanzug in Lebensgröße. Die Faszie, oder Bindegewebe, wie der Name schon sagt, verbindet alle im Körper miteinander. Als Faszie bezeichnen Experten grob gesagt alle kollagenen Gewebe im Körper. Diese Gewebe umschlingt unter anderem auch alle Knochen und Muskeln. Das dort angesiedelte Bindegewebe wird auch als Myofaszie bezeichnet.

Der Körper mit seinen Fehlhaltungen und all den Stellen, an denen es zwickt und zwackt – das heißt: der Zustand der Faszie-, ist das Ergebnis des Lebenswandels. Alle Beschwerden, alle Probleme des Bewegungsapparates haben sich von Tag zu erarbeitet, zumindest durch dauerhaftes Sitzen und allgemeinen Bewegungsmangeln. Aber die  gute Nachricht ist, man kann sich die Faszie wieder gesund und geschmeidig trainieren. Faszientraining ist natürlich kein Allheilmittel und kann nicht alles leisten. Ersetzt auch kein Kraft- oder Ausdauertraining. Es hat aber sehr wohl die Eigenschaft, Beweglichkeit und Fitness zu verbessern.

 

Krankheiten des Bewegunsapparats

Beispiel Arthrose

Die Arthrose ist eine schmerzhafte Gelenkerkrankung……? Eine Arthrose kann keine Schmerzen verursachen, da der Gelenkknorpel keine Schmerzrezeptoren hat. Der eigentliche Schmerz ist ein Alarmschmerz, da sich der Knorpel abbaut und die Gelenkstellung nicht mehr stimmt.

Die herkömmliche Behandlung besteht darin möglichst viele Schmerzmittel zu verabreichen und wenn diese Methode ausgeschöpft ist, kommt eine Prothese ins Spiel.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, durch gezielte Bewegung und Faszientraining das Gelenk wieder zu regenerieren. Das heißt Knorpel ist ein weiches Gewebe, das ähnlich wie die Faszien wie ein Schwamm funktioniert. Wird er zusammen gedrückt, fließen Schadstoffe heraus, dehnt er sich wieder aus, kann er neue Nährstoffe aufnehmen, die der Knorpel für seine Erneuerung braucht.

Ist der Knorpel noch nicht abgebaut, lässt er sich mit Übungen auch wieder aufbauen. Arthrose hat auch nichts mit dem Alter zu tun, sie entsteht häufig durch Übergewicht, Bewegungsmangel und falsche Ernährung. Wenn man sich aber an einer ausgewogener Ernährung hält, auf sein Gewicht achtet und regelmäßig einen Ausgleichsport mit Dehn- und Bewegungsübungen betreibt, dann steht einem ein schmerzfreies und mobiles Leben bis ins hohe Alter nichts mehr im Weg.

Die gute Nachricht ist also; man kann gegen diese und alle anderen Krankheiten des Bewegungsapparates mit gezieltem Faszien-Training sowie Ernährungsoptimierung dagegen wirken.

Geht es rein um die Emotionen folge mir hier:

Kontakt

Für Fragen rund um unsere Behandlungsmethoden und Produkte
stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Datenschutz

Adresse

Anna Herrmann-Koch
Ortsstr. 66
69253 Heiligkreuzsteinach

0151-6595 1131

info@antiagingtherapie.eu